Die Seevequelle in der Lüneburger Heide ist weitestgehend unbekannt, nur wer sich mit der Seeve oder Ausflugszielen in der Region beschäftigt bekommt Infos zur Quelle des kältesten Flusses in Deutschland. Die Seeve ist ein 42 km langer Nebenfluss der Elbe. Die Ort Seevetal trägt den Namen dank des Flusses.

Hier in Buchholz ist man umgeben vom Heidschnuckenweg (erste und zweite Etappe), den Heidelandschaften die jeder von Postkarten kennt und der einen oder anderen Sehenswürdigkeit wie der Brunsberg oder das Büsenbachtal.

Die Seevequelle Tour

Die Seevequelle habe ich schon mehrfach mit dem Rad besucht und es gibt eine schöne Strecke , die sich gut Walken lässt, auch wenn es viel Landstraße gibt an der gelaufen wird. Da die kleinen Walking Sport Einlagen im Alltag durch die Arbeit einfach zu kurz kommen wird in letzter Zeit eher spontan aber mit besonderen Herausforderungen gelaufen. So auch im April, in einem kurzen Urlaub, bei bestem Wetter.

Begonnen in Buchholz in der Nordheide ging es Richtung Holm, Holm-Seppensen nach Undeloh in die Lüneburger Heide. Einmal die Seevequelle zu Fuß entdecken.

Die ersten Kilometer gehen durch Ortschaften und erst nach etwa 5-6 Kilometern lockert sich das ganze auf und Häuser weichen vielen Bäumen und immer wieder mal der Seeve. Leider kann man nicht direkt am Fluss entlang laufen um zu Quelle zu gelangen. Nach guten 3 Std. ist dann das erste und einzige Schild mit dem Hinweis zu Quelle in Sicht und das Ziel auch schon erreicht.

Eine kurze Pause und wechseln von langer Hose auf kurze Hose geht es direkt weiter Richtung Heide. Es dauert nicht lange bis die ersten Heideflächen erreicht sind.

Die Sonne gibt ihr bestes und so geht es über Heide, Landstraßen und Wolfsgebiet Richtung Buchholz zurück. Mit Sonne und Wölfen im Nacken gibt es immer wieder Begegnungen mit der Seeve und die eine oder andere kleine Pause wird direkt am Wasser verbracht. Was will man mehr.

Am Ende der Tour waren es 31,24 km, 6:35 Std. und ein paar Liter Wasser. Zum Glück war der Wasserverbrauch nicht so hoch wie auf der Hamburger – Heidefahrt oder der Walkingtour Hamburg > Buchholz.

Die nächste Tour soll schnuckelig werden, so sagt man.

 

Das Video von Relive

%d Bloggern gefällt das: