Einfaches Brot selber backen

Einfaches Brot selber backen

4.9
(56)

Einfaches Brot selber backen! – Warum? Wie? Hast du schon einmal zusammen gerechnet, wie viel Geld du jährlich beim Bäcker für Brote ausgibst? Oder bevorzugst du die günstigere Variante und kaufst dein „täglich Brot“ abgepackt beim Discounter? Vor allem für Menschen mit Unverträglichkeiten ist es wichtig die Inhaltsstoffe ihrer Lebensmittel genau zu kennen. Fast immer ist viel mehr in unseren gekauften Broten enthalten als nötig. Geschmacksverstärker, Bindemittel, Zucker für den Geschmack und die schöne braune Farbe. Eigentlich ist es ein Chemiebaukasten und kein Brot was dort angeboten wird.

Im Gegensatz zu gekauftem Brot, das oft aus Fertigbackmischungen hergestellt ist, in denen sich Konservierungs- und sonstige Zusatzstoffe verstecken, weißt du beim selbst gebackenem Brot ganz genau was drin ist. Außerdem kannst du mit dem Selbermachen von Brot viel Geld sparen. Brot zu backen ist überhaupt kein Hexenwerk und in den besten Fällen auch deutlich schmackhafter.

Mehl, Hefe, Salz, Wasser – mehr benötigst du nicht um knusprige, herrlich duftende Brote zu backen. Ein einfaches und schnelles Rezept um ein gesundes Brot zu backen ist dieses:

Die Zutaten für ein einfaches Brot:

500 g Mehl (Weizen- oder Dinkelmehl)
1 Päckchen Trockenhefe
1 Teelöffel Salz
ca. 300-350 ml lauwarmes Wasser

Die Zubereitung

Vermische zu Anfang die trockenen Zutaten und gib dann einen Großteil des Wassers dazu und verknete die Zutaten am Besten mit einem Knethaken eines Handrührgeräts oder mit einer Küchenmaschine. Gib dann nach und nach nur soviel Wasser hinzu das der Teig eine homogene Masse bildet. (Sollte der Teig zu fest sein, noch mehr Wasser zugeben. Hast du zu viel Wasser zugegeben, kann das mit etwas Mehl wieder ausgeglichen werden.) Der Teig soll nach und nach eine schöne, glänzende Kugel bilden, die sich vom Schüsselrand löst.

Decke anschließend die Schüssel z.B. mit einem Tuch ab und stelle diese dann an einen warmen Ort. Sobald sich die Teigmenge in etwa verdoppelt hat, kannst du einen runden Laib formen und diesen dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Lass den Laib dann noch einmal etwas gehen. (ca. 30 – 50 Min) Bis er sich sichtbar vergrößert hat. Wenn du lieber ein Kastenbrot backen möchtest dann ist die Form natürlich auch möglich. An den Backzeiten und der Temperatur ändert sich dann nichts.

Heize dann den Backofen auf 200° vor und back das Brot etwa 40-45 Minuten. Das Brot ist fertig, wenn es auf der Unterseite beim Klopfen hohl klingt. Du kannst dieses einfache Grundrezept immer neu variieren, indem du Zutaten wie Sonnenblumenkerne, Leinsaat, Sesam oder Mohn zugibst. Auch verschiedene Gewürze wie Kümmel oder spezielle im Handel erhältliche Brotgewürze sind lecker und bieten eine leckere Abwechslung.

Wenn es etwas Besonderes sein soll, kannst du auch mit Röstzwiebeln, Speck, getrockneten Tomaten, Oliven oder Kräutern verfeinern. Das Ergebnis ist ein herrliches, ofenfrisches Brot. Genießen es doch einfach einmal nur mit Butter bestrichen. Ein wahres Gedicht. Und wenn wir ehrlich sind ist eine echte Stulle mit frischem Brot doch das leckerste und beste auf langen Touren mit dem Bike oder beim Walken auf Langstrecke. Auf LisasBunteWelt gibt es viele dieser gesunden Rezepte.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 56

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen