Lost Place - Seppenser Mühle von 1864

Seppenser Mühle – Lost Place

Wenn man seit Monaten durch die Umgebunden Walkt dann entdeckt man viele versteckte Orte, Lost Places oder andere interessante Plätze. So auch auf einer meiner „Hausrunden für den Walking Sport. Am Mühlenteich im Seppensen steht noch die alte Seppenser Mühle von 1864. Mittlerweile verlassen und stark beschädigt durch Vandalismus.

Ablauf vom Mühlenteich

Der Ablauf vom Mühlenteich funktioniert noch und hat sich neben dem eigentlichen Ablauf noch einen Weg durch das Gemäuer gesucht. Wie lange das noch hält und wann der Forst das im Winter vollständig sprengt ist nicht klar. Lange wird es jedoch nicht mehr dauern.

Im Inneren ist, soweit man es am Fenster erkennen kann noch einiges vom alten Mühl- und Mahlwerk erhalten. Leider ist ein Zutritt nicht so einfach möglich. Es sind bei schönem Wetter einfach zu viele Corona Wandertouristen unterwegs.

Der Ablauf, weg vom Gebäude und dem Teich, gleicht mittlerweile einer Moor und Sumpflandschaft mit vielen alten und umgestürzten Bäumen. Teilweise auf dem Mühlendach liegend. Der Besitzer wohnt ca. 50 Metern entfernt und es wird leider nicht mehr versucht zu retten oder in irgend einer Art zu schützen. Schade.

Vielleicht gibt es doch eine Möglichkeit noch Bilder aus dem Inneren zu erhaschen. Die Wege eines Walkers sind unergründlich.

Nachtrag zur Seppenser Mühle:

Die Gebäude zerfallen immer mehr, der Teich wurde das Sportgebiet eines Angelvereins und ist teilweise komplett abgesperrt. Witzigerweise sitzen die Angler heute auf einem offiziell ausgeschriebenen Rundwanderweg. Dieser ist sogar noch ausgeschildert, leider durch Sperrungen, Warnschilder und Zäune unterbrochen.

Kommentar verfassen