Thunfisch Frikadellen – Markus Rühl

Das Netz ist immer wieder gut für Überraschungen, doch sind die Überraschungen auch immer gut für das Netz? Für uns? Markus Rühl, einer der bekanntesten Bodybuilder seiner Zeit, ist bekannt für seine skurrilen Rezepte und Ideen den Körper mit ausreichend Protein zu versorgen. Sei es der Thunfisch-Shake, ich will es gar nicht erst testen, oder seine bekannte Alternative, die schnellen Thunfisch Frikadellen.

Die Idee und das Rezept für die Thunfisch Frikadellen klingt erstmal gut und nicht so abwegig wie beim Thunfisch Shake. Also heißt es Zutaten besorgen und nachkochen.

Thunfisch Frikadellen, die Zutaten

  • 2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft, alternativ auch in ÖL (das Öl dann jedoch abgießen)
  • 2 Eier
  • 70g Haferflocken
  • Salz, Pfeffer, Oregano

Soweit klingt das ganze gut aber für etwas Würze und Geschmack gebe ich 1 Rote Zwiebel hinzu. Frikadellen ohne Zwiebeln geht einfach nicht.

Alle Zutaten kommen in eine Schüssel und werden ordentlich verknetet, im Anschluss werden 4 – 6 (je nach gewünschter Größe) Frikadellen geformt und in etwas Öl, bei mittlerer Hitze durchgebraten. Die Frikadellen erhalten schnell eine goldbraune Farbe und da der Thunfisch bereits gegart war ist die Bratzeit sehr gering.

Nach etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze sind die Thunfisch Frikadellen fertig und können direkt serviert werden.

Fazit zu den Frikadellen

Ich muss sagen das die Frikadellen tatsächlich richtig lecker sind und mit einem ordentlichen Proteingehalt sogar einen echten Nutzen besitzen. Die Rezeptidee wird auf jeden Fall öfter umgesetzt.

Vielen Dank Markus Rühl für die schnelle und einfache Idee.

Frikadellen in der Pfanne

P.s. Hier seht ihr das Original von Markus Rühl auf Youtube. Ich kann tatsächlich behaupten, probiert es aus, es ist wirklich lecker.

3 thoughts on “Thunfisch Frikadellen – Markus Rühl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert