Walking Sport - Die Hausrunde

Walking Sport – Die Hausrunde

Der Walking Sport lässt sich in unendlich vielen Variationen ausüben, für jeden so, wie es am besten passt. Beim Training im Walking Sport hat sich schnell gezeigt das eine Hausrunde, bestenfalls direkt vor der Haustür, eine echte Erleichterung ist.

Die Vorteile – Walking Sport Hausrunde

Hausrunde FeldwegDie Strecke ist schnell verinnerlicht und bestenfalls abwechslungsreich in der Bodenbeschaffenheit. Abwechselnd Asphalt, Schotter, Feldwege, Gefälle und Steigungen. Eine perfekte Mischung für ein nachhaltiges Training.

Die Hausrunde bietet viele weiter positive Eigenschaften beim Training. Du weißt was auf dich wartet wenn du spontan am Abend oder bei wechselhaften Wetter eine Runde drehen willst, du kannst die Zeit gut einschätzen und das wichtigste, du erkennst sofort Verbesserungen durch dein Training.

Ich habe das Glück eine Hausrunde vor der Tür zu haben die mit 5.55 km und der passenden Abwechslung genau das bietet was man braucht. Von jedem ein bisschen und ein großer Teil ist nicht direkt an einer befahren Straße. So ist die Lärmbelästigung deutlich reduziert und macht es einem an Tagen mit weniger Tatendrang deutlich leichter. Ja, auch diese Tage gibt es. Zum Glück selten und meistens ist die Lustlosigkeit nach der Runde auch verschwunden.

Ein weiterer Vorteil ist das Testen von längeren Strecken. Du möchtest Mal Langstrecke Walken, traust dich aber noch nicht so ganz? Dann nutze deine Hausrunde und laufe sie 2 oder 3 Mal am Stück. Oft ist der Vorteil das man jederzeit Abbrechen kann und schnell eine Abkürzung mach Hause hat. In meinem Fall geht es fast überall Querfeldein schnell zurück. So teste ich vor langen Touren ob ich wirklich fit genug bin oder bei neuen Laufschuhen ob nichts drückt oder scheuert.

Das Fazit

Du siehst, die Hausrunde spielt auf allen Ebenen eine besondere Rolle. Besonders wichtig ist das viele deiner Freunde und Verwandten vielleicht die Runde kennen und dich im Notfall schnell einsammeln können.

Der nächste Punkt ist die dunkle Jahreszeit. Wenn du eine eingelaufene Runde hast ist diese auch im Herbst und Winter, nach Feierabend, noch Mal schnell gelaufen ohne das du dich auf neues Gelände einstellen musst.

Hast du schon eine Hausrunde für deine Trainingseinheiten?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: