Chiasamen – Das Superfood

Chiasamen – Das Superfood

4.9
(51)

Was genau steckt hinter dem Wort Superfood? Ein nährstoffreiches Lebensmittel, welches die Gesundheit und das Wohlbefinden positiv beeinflusst und dazu auch noch völlig natürlich ist. Dazu gehören auch die Chiasamen, die mittlerweile weit verbreitet sind. Doch wie gesund sind diese Samen wirklich und welchen Effekt haben sie?

Was sind Chiasamen?

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, was Chiasamen überhaupt sind und woraus sie bestehen. Die Samen stammen aus dem Norden Guatemalas und aus dem Süden Mexicos, stammen von der Pflanze Salvia hispanica ab und liefern Ballaststoffe, Omega 3 Fettsäuren und Eiweiß. Außerdem verfügen sie über einen hohen Gehalt an Antioxidantien, welches vor oxidativen Stress schützt und dazu noch entzündungshemmend wirken kann.

Chiasamen, natur

Was sind die positiven gesundheitlichen Effekte von Chiasamen ?

Mittlerweile gibt es zahlreiche potentielle Effekte, welche auf die Samen zurück zu führen sind, darunter eine Blutdruck senkende Wirkung, Regulierung des Blutzuckerspiegels, Verdauungsbeschwerden wie auch die Linderung von Gelenkschmerzen. Darüber hinaus gibt es mehrere Hinweise, dass Chia Samen antikanzerogen, also vorbeugend gegen Krebs wirken können. Allerdings gibt es hierfür bislang nur wenige Humanstudien. Was dagegen bewiesen ist, ist dass die Samen Selen enthalten und dieses Spurenelement im Körper stark antioxidativ wirkt. Somit werden freie Radikale gebunden und die Zellmembran und somit auch die Zellen geschützt.

Enthaltene Vitamine und Mineralstoffe:

NATURACERAL Chia SamenDie Samen sind sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen und können mit nur 2EL den täglichen Bedarf eines erwachsenen Menschen decken.

Enthalten in den Samen:

-Vitamin E, B1, B3, A
-Calcium
-Biotin
-Magnesium
-Eisen
-Kalium
-Zink
-Phosphor

Wie kann man die Samen zubereiten?

Die Samen können ganz einfach in Shakes, Joghurts, Müsli oder in Smoothies mit eingebaut werden. Da Chia neutral schmeckt, kann man sie in süße Gerichte, wie auch in herzhafte Gerichte verwenden. Des Weiteren kann man aus Chia Samen eine Art Pudding herstellen, in dem man 3EL Samen mit der vierfachen Menge an Wasser anrührt und diese Masse dann etwa 20 Minuten stehen lässt. Anschließend kann man noch ein wenig Milch hinzugießen, Zimt oder Kakao drüber streuen und den Pudding genießen.

Abnehmen mit Superfood:

Auch das Abnehmen ist möglich mit diesem Superfood. Denn die Samen machen, aufgrund des hohen Eiweißgehalts, lange satt. Somit wird der Appetit gezügelt, weniger Nahrung aufgenommen und dadurch natürlich das Gewicht gesenkt. Außerdem beinhalten die Samen einen hohen Anteil lösliche Ballaststoffe, welche wiederum dazu führen, dass der Blutzuckerspiegel nur langsam steigt und man somit nicht in Heißhungerattacken verfällt. Nicht zu vergessen ist natürlich die positive Wirkung auf die Verdauung. Die Samen lassen sich in vielen Gerichten unterbringen und runden sogar selbstgebackene Brote oder Cracker mit Quark ab.

Nebenwirkungen, die durch die Samen entstehen können:

Wer Chia in seine Ernährung integriert, muss unbedingt darauf achten, dass er viel Wasser zu sich nimmt. Denn sonst kann der Verzehr schnell zu einer starken Verstopfung führen. Des Weiteren sollte man die Samen nur mit Vorsicht verzehren, wenn man an einem sensiblen Magen leidet. Hier können nämlich Nebenwirkungen wie Blähungen oder Bauchschmerzen entstehen. Generell sollte man nicht mehr wie 15 bis 20 Gramm am Tag zu sich nehmen, da man noch nicht weiß, wie dieses Superfood in hoher Dosis auf den Körper wirkt.

( Alle Angaben ohne Gewähr )

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 51

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen